Forum Ha Menorah

Normale Version: Die Bibel ist Gottes Wort - Trinität
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
I. DIE BIBEL IST GOTTES UNFEHLBARES WORT

2. Timotheus 3: 16-17 | Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt.

A. Die Bibel ist von Gott inspiriert

1. Die Worte der Bibel, Alten wie Neuen Testaments, kommen von Gott. (2. Petrus 1: 20-21).
2. Die Bibel ist wahr, weil sie von Gott kommt (Psalm 19: 8).

B. Die Bibel ist Maßstab und Wegweiser für unser Leben

1. Es ist das Handbuch des Eigentümers über die Frage, wie das Leben zu gestalten und zu genießen ist.
2. In den o.g. Worten an Timotheus sagt Paulus, dass die Bibel nützlich ist.
3. Weil die Bibel Gottes Wort ist, muss sie unsere höchste Autorität in allen Belangen sein.

C. Die Bibel ist ein Buch der Gedanken Gottes. (Jesaja 55: 7-11)

1. Gott und sein Wort sind eins (Johannes 1: 1).
2. Gott ändert sein Wort nicht, ebenso wenig tut es sein Wort selbst (1. Petrus 1: 24-25Psalm 33: 10-11).
3. Die Heilige Schrift, als Gottes geschriebenes Wort, ist perfekt (Psalm 12: 6).
4. Gottes Wort bietet Lösungen für alle Lebensprobleme

D. Gottes Wort hat Kraft.

1. Es bewirkt geistliches Wachstum (1. Petrus 2: 2).
2. Es macht uns zu Jüngern Jesu, und es macht uns frei, wenn wir uns dieser Tatsache gewiss sind (Johannes 8: 31-32).
3. Es bewirkt Glauben (Römer 10: 17).
4. Es verändert unser Denken und bewirkt eine Verwandlung in unserem Leben (Römer 12: 1-2).

E. Gottes Wort hält alles bereit, was du als Christ für dein geistliches Leben und deine Entwicklung brauchst (Matthäus 4: 4).

1. Gottes Wort enthält Verheißungen für alles, was wir brauchen (2. Petrus 1: 3-4).
2. Gott spricht zu uns durch sein Wort. Außerdem arbeitet er in unserem Herz und Sinn durch sein Wort (1. Thessalonicher 2: 13).

II. DIE DREIEINIGKEIT: EIN GOTT - GEOFFENBART IN DREI PERSONEN

A. Christen glauben an einen Gott

5. Buch Mose 6: 4 | Höre, 0 Israel: Der HERR dein Gott ist einer (vgl. Jesaja 43: 10-11 ; Jesaja 44: 8). Die Bibel verkündet, dass es nur einen wahren Gott gibt. Alle anderen Götter und Götzen sind Verführungen Satans.

B. Der eine Gott zeigt sich selbst in drei verschiedenen Personen

1. Im Rahmen der Schöpfungsgeschichte sagte Gott: Lasst uns... (1. Buch Mose 1: 26).
2. Gott spricht von sich selbst andernorts ebenfalls im Plural (1. Buch Mose 11: 6-7Jesaja 6: 8).
3. Die Dreieinigkeit umfasst: (vgl. Matthäus 28: 19).
  • Gott den Vater.
  • Gott den Sohn.
  • Gott den Heiligen Geist.
4. Als Jesus getauft wurde, kam der Heilige Geist in körperlicher Gestalt wie eine Taube auf ihn herab. Zum gleichen Zeitpunkt geschah eine Stimme vom Himmel: „Du bist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe" (Lukas 3: 22). In diesem Moment waren alle drei Personen gegenwärtig und voneinander zu unterscheiden. (vgl. auch 2. Korinther 13: 13)

C. Die Bibel nennt jede dieser drei Personen Gott.

1. Jesus wird Gott genannt (Johannes 1: 1Johannes 1: 14Johannes 14: 6-11 ) (vgl. auch Jesaja 9: 6).
2. Der Heilige Geist wird Gott genannt (Apostelgeschichte 5: 3-4).

Drei voneinander zu unterscheidende Personen und Rollen stellen die eine Gottheit dar. Die Bibel bezeugt diese Lehre, ohne die Einzelheiten oder die Gründe dafür näher zu erklären.